Joe Biden hat Präsident Erdogan militärisch gegrüßt

In Rom begann der G20-Gipfel der Staats- und Regierungschefs, der die Staats- und Regierungschefs der 20 führenden Volkswirtschaften der Welt und Vertreter internationaler Organisationen zusammenbringt. Der vom G20-Präsidenten Italien organisierte Gipfel im Nuvola Congress Center in Rom wurde mit der Begrüßung des Gastgebers, des italienischen Premierministers Mario Draghi, eröffnet. Premierminister Draghi und seine Gäste machten später gemeinsam ein Familienfoto.

Das Treffen von Präsident Erdogan mit US-Präsident Biden im Rahmen des G20-Gipfels in Rom ist zu Ende gegangen. Die als 20 Minuten geplante Sitzung dauerte ca. 1 Stunde und 10 Minuten. Die erste Stellungnahme zu dem Treffen kam aus dem Weißen Haus. Weißes Haus, „Wir wollen konstruktive Beziehungen zur Türkei pflegen“ den Satz verwendet. In der Erklärung des Türken hieß es, das Treffen habe in einer positiven Atmosphäre stattgefunden.

BIDEN GIBT ERDOĞAN SOLDAT GLÜCK

Vor dem Familienfotoshooting der Vertreter der am G20-Gipfel teilnehmenden Mitgliedsländer reagierte US-Präsident Joe Biden bei der Begrüßung der Staats- und Regierungschefs mit einem militärischen Gruß auf den Gruß von Präsident Erdogan.

Beitrag erstellt 540

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben