Sogar Papst Franziskus hat sein Geld abgehoben! Geht der Weltriese bankrott?

Sogar Papst Franziskus hat sein Geld abgehoben! Geht der Weltriese bankrott?

Während die Aktien der Credit Suisse, einer der größten Banken der Welt, weiter einbrachen, begann der Markt, diese Bank als bankrott einzustufen.

Während der große Zusammenbruch der Aktien der Credit Suisse, die zu den größten Banken der Welt gehört, anhält, sagen Analysten, dass der Markt begonnen hat, diese Bank als bankrott einzustufen.

Die Aktie der Bank fiel am Freitag an der New Yorker Börse um fast 4 % . Während die Aktie auf 3,92 $ fiel, war das interessanteste Ereignis der Befehl von Papst Franziskus, das gesamte Geld des Vatikans von dieser Bank abzuziehen. Papst Franziskus hat den Abzug aller finanziellen Vermögenswerte des Vatikans, hauptsächlich von Institutionen wie der Credit Suisse und der Deutschen Bank, an die Banken des Vatikans angeordnet.

Zur Rettung schrumpfen

Andererseits plant die Bankleitung, die Credit Suisse zu verkleinern, um die Insolvenz zu vermeiden. Am 27. Oktober wird der Verkleinerungsplan den Hauptaktionären vorgestellt. Wenn es akzeptiert wird, wird es zu einer ernsthaften Verkleinerungspolitik kommen. Analysten sehen die Chancen der Bank auf eine Rückkehr zur Normalität vorerst als sehr gering an. Die Bank trägt angeblich rund 900 Milliarden US-Dollar an Leveraged-Transaktionen.

WER IST DIE BANK?

Die Credit Suisse, die weltweit 50.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist als Multipartnerbank bekannt. Credit Suisse ist ein Bank- und Finanzunternehmen mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz. Sie wurde am 5. Juli 1856 von Alfred Eschers Schweizerischer Kreditanstalt gegründet. Die Gesellschafter der Bank sind:




BlackRock 4,11 % Dodge & Cox 4,99 % Harris Associates 5,17 % Olayan Group 4,93 % Qatar Holding 5,03 % Silchester Int. 3,03 %

Beitrag erstellt 545

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben